Mo 26.09. - 18.00 Uhr: Am Abgrund der Menschlichkeit

Lesung im Rahmen der Interkulturellen Woche mit Professor Gerhard Trabert und mit Bildern der Fotografin Alea Horst

Professor Gerhard Trabert, parteiloser Kandidat für das Bundespräsidentenamt, Arzt für Allgemeinmedizin / Notfallmedizin, Professor für Sozialmedizin / Sozialpsychiatrie und Buchautor. Als Gründer des Vereins "Armut und Gesundheit" in Deutschland versorgt er mit einem Arztmobil wohnungslose Menschen und gründete ebenfalls "Flüsterpost", einen Verein zur Unterstützung von Kindern an Krebs erkrankter Eltern.
Im Einsatz für Schutzsuchende engagiert sich Herr Trabert ebenfalls für die Seenotrettung im Mittelmeer, in Flüchtlingslagern in Griechenland, Afghanistan und zuletzt in der Ukraine.
Zusammen mit Herrn Trabert wollen wir als Seebrücke Krefeld an diesem Abend einen Appell an die Menschlichkeit richten, denn "Lassen Sie mich also versuchen, Ihnen die Lebensschicksale von flüchtenden Menschen näher zu bringen. Ich möchte all jenen, die als anonym-abstrakte Zahl durch die Medien geistern, ein Gesicht und eine Stimme geben, die zu oft nicht gehört und verstanden wird." (Auszug aus: „Am Abgrund der Menschlichkeit")

Eintritt frei. Atrium. Anmeldung nicht erforderlich. Es stehen maximal 199 Plätze zur Verfügung.

Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche.

Kooperationsveranstaltung mit der Seebrücke Krefeld.
Hier gelangen Sie zur Website der Lokalen Ortsgruppe Seebrücke Krefeld.

Logo

 

Weitere Veranstaltungen der Mediothek Krefeld